Leichtathletik im Bredstedter-TSV

Sport verbindet - mach mit!

Termine

10.Mai 2020
35. Schülersportfest
----------------------------------------
02.September 2020
22. Läuferabend
----------------------------------------
24.Oktober 2020
33. Bredstedt-Cross
----------------------------------------

Bestens aufgelegt zeigten sich die Nordfriesen bei den LM Blockwettkampf im sonnigen Büdelsdorf.
karim 800

Karim Elwawy vom Bredstedter TSV hatte die DM-Norm im Block Lauf M15 schon in der Tasche. Ohne den Zwang der Normerfüllung verhalf ihm dies zu einem Wettkampftag mit Bestleistungen. Im Weitsprung flog er auf 5,70m. Im 100m-Sprint kam er auf 12,13 sec. Die 8 Hürden meisterte er in 12,24 sec. Sein 200g Ball flog bis auf 59,5m. Und abschließend legte er einen Start-Ziel-Sieg über 2000m in 6:19,55 min auf die Bahn. Somit errang er den Titel des Landesmeisters mit dem neuen Kreisrekord von 2729 Punkten. Er löst Lennart Matzen ab, der diesen im Jahr 2002 aufstellte. Den zweiten Kreisrekord holte sich seine Vereinskameradin Rieke Widderich. Von Beginn an zeigte sie, dass sie die DM-Norm fest im Blick hatte. Mit 13,05 sec im Hürdensprint brachte sie die schnellste Zeit im Block Wurf W15 auf die Bahn. Der nächste Kracher im Kugelstoßen. Angespornt durch die starke Lena Grollmuß (LG Oberelbe) wuchtete Rieke das 3 Kg Gerät auf 11,69 m und verbesserte ihre Vorjahresleistung um statte zwei Meter. Im Weitsprung und 100m-Sprint folgten 4,64m und 13,83 sec. Schnell wurde vor dem abschließenden Diskuswerfen gerechnet. Ca. 22 Meter würden für die Norm zur Block DM reichen. Mit voller Konzentration ging es in den Ring. Und der Diskus flog weit: Bestleistung mit 28,12m. Norm gesichert. Und mit nur einem Pünktchen Vorsprung holte Rieke auch den Landesmeistertitel mit 2542 Punkte.
Bahne Jensen kam hier mit 2359 Punkten auf den vierten Rang. Er freute sich vor allem über 12,78 sec im Sprint und 29,58 mit dem 1 Kg Diskus.
Spannend bis zur letzten Sekunde im Block Lauf W15 machte es die Bredstedterin Lia Amelie Sievers. Von der ersten Disziplin an legte sie mit Bestleistungen vor. 4,60m (Weit), 13,87 sec (100m), 13,45 sec (Hürden), 34,5m (Ball) verhalfen ihr zu einer guten Ausgangsposition für die 2000m. Hier rettete sie sich mit letzter Kraft bei 7:45,53 min ins Ziel. Summa sumarum bedeutete dies mit 2388 Zählern den Bronzerang und die Punktenorm für die DM-Block.
Nina Reincke holte mit 2296 Punkte dank eines soliden Mehrkampfes Platz sechs im Block Wurf W15. Hier trat auch ihre Vereinskameradin Liv Marie Dircks an. Sie erwischte eine sehr guten Wettkampftag und kam u.a. über 4,51m im Weitsprung und 14,60 sec im Hürdensprint auf 2110 Zähler und den siebten Platz. Zusammen mit Rieke Widderich gab es in der Mannschaftswertung Silber mit 7226 Punkten.
Helene Dethlefs vom Bredstedter TSV erkämpfte sich die Bronzemedaille in der W13 mit 2305 Punkten. Auch sie erzielte im Hürdensprint (10,42 sec), Flachsprint (10,72 sec) und Ballwurf (32,5m) Bestmarken. Hinzu kamen 1,34m im Hochsprung und 4,54m im Weitsprung.